Die Schamkultur in deutschen Führungsetagen

Bei unseren vielen Führungskräftetrainings machen wir immer wieder folgende Beobachtung: Die Führungskräfte sind geradezu davon getrieben, es immer richtig zu machen. Als wenn sie automatisch mit einer allmächtigen Führungskompetenz ausgestattet sein müssten, nur weil sie sich Führungskraft nennen! Die Kompetenz zum Führen von Menschen will erlernt sein. Und zwar in jahrelanger täglicher Arbeit.

Einleitung für unser Buch

Lesen Sie hier schon einmal eine Kostprobe aus unserem Buch „Potenzialorientiert Führen“ und erfahren Sie schon jetzt, was Sie ab dem 29.9.. in ganzer Länge erwarten können.

Hier entsteht unser neuer Blog

Sie finden hier von jetzt an Neuigkeiten und Bemerkenswertes aus dem Beratungsalltag. Wir möchten unser Wissen mit Ihnen teilen und freuen uns über jeden wertvollen Impuls, den wir Ihnen geben können.

Am 29.9.2017 ist es soweit! Unser neues Buch ist da!

Das Buch mit dem Titel „Potenzialorientiert führen“ ist die Essenz aus unserer praktischen Arbeit mit Kunden und unserer persönlichen Erfahrung bei unserer Unternehmensgründung und dem Aufbau eines Beratungsunternehmens. Es ist geschrieben aus der Praxis für die Praxis. Wir konzentrieren uns auf die wesentlichen Aspekte der Menschenführung im Zusammenhang mit gängigen Führungsinstrumenten.

Als „ganzer Mensch“ kommunizieren

Dafür braucht es vor allem Offenheit und den Mut, sich selbst zu zeigen und zu offenbaren. Oft hören wir in Workshops: „Das sind doch viel zu persönliche Themen. Das kann ich doch nicht im Dienst besprechen!“